05.06.2012

Bitte um Mithilfe! - Leidenschaft -


Gibt es etwas, das Sie leidenschaftlich gern tun? Oder hören, sehen, genießen?

Als Kind hörte ich eine Interpretation des Begriffes „Leidenschaft“, die mich bis heute begleitet. Es hieß damals: 

Leidenschaft ist eine Eigenschaft, die Leiden schafft.

Ist das nicht seltsam, ja sogar manchmal widersinnig?! Sicher, es kommt darauf an, was wir leidenschaftlich verfolgen (siehe dazu auch die Interpretationen und Erläuterungen auf wikipedia)Unsere deutsche Sprache ist wirklich manchmal schwierig!

Wenn ich jemanden leidenschaftlich liebe, dann will ich für diesen Menschen doch keine Leiden erschaffen – und für mich selbst ebenso wenig. Wenn jemand leidenschaftlich gern einer Tätigkeit nachgeht, z. B. ein Musikinstrument spielt, so will er dadurch keine Leiden schaffen, sondern Freude (lassen wir die ersten Übungsversuche mal außer Betracht ;)).

Wenn Sie ein Ziel haben und leidenschaftlich darauf hin arbeiten, dieses auch zu erreichen, so wollen Sie damit Freude und Glück herbeiführen, im besten Falle für sich selbst und für andere.

Wir sollten ein neues Wort erfinden, welches der heute eigentlich gemeinten Bedeutung gerecht wird. 

Mit „Leidenschaft“ meinen wir doch, echte Gefühle der Freude, Begeisterung, Hingabe und des Glücks. Dazu gesellt sich der persönliche Einsatz, die Tatkraft, Durchhalten, usw.Oder haben Sie eine andere Bedeutung des Wortes im Sinn?

Wie wäre es mit „Glücklichschaft“ oder „Freudenschaft“?

Schreiben Sie mir doch bitte Ihre Vorschläge und Gedanken einmal in die Kommentare.

Ich bin sehr gespannt, was Ihnen dazu einfällt. Vielleicht können wir gemeinsam tatsächlich ein neues, zutreffendes Wort erschaffen?!

In Vorfreude auf Ihre Gedanken grüße ich Sie herzlich,
Ihre Elke v. Spiczak,
Ihr (leidenschaftlicher) Coach für mehr Lebensfreude


Kommentare:

  1. Wie wäre es mit "triebender Glücks(an)sporn" oder "Zufriedenheitseifer"; eventuell auch "persönliche Befried(ig)ungshingabe"?

    Herzlichst,
    Servantissimus

    AntwortenLöschen
  2. ja, danke Servantissimus, auch schöne Gedanken. Bei Twitter wurde mir auch schon "Herzschaft" und "Herzensschaft" vorgeschlagen. Ich bin gespannt, was noch kommt und was daraus letztlich entstehen wird ...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. wir tun etwas "von Herzen", mit "Herzblut": also Herzensfreude? Mir gefällt der Begriff "Herzsturm" oder "Herzdrang". Denn mein Herz drängt zur Erfüllung...

    herzliche Grüße

    Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, vielen Dank, auch das sind sehr schöne Anregungen und Gedanken.
      Liebe Grüße

      Löschen