23.11.2014

atmen und leben - etwas zum Nachdenken

Meist unbewusst und ganz selbstverständlich atmet ein lebender Mensch. Aber ist es ein echter Beweis dafür, dass wir wirklich lebendig sind?

Leben bedeutet Entwicklung, Bewegung, Fortschritt und Veränderung. Hierzu möchte ich einige Blickpunkte geben:

Wir alle haben schon negative Empfindungen kennengelernt. Aber sind sie das, wobei wir bleiben und verweilen möchten? Gehen wir weise mit solchen Gefühlen um?

Unser wahres Sein ist in physischer Gestalt als Mensch auf diese Erde gekommen um zu erfahren, wie sich Glück und Leid, Trauer und Freude, Eifersucht und Dankbarkeit anfühlen. Es sind alles Erfahrungen, aus denen wir lernen können, um uns weiter zu entwickeln.

Wie weit ist mein persönlicher Fortschritt? Ärgere ich mich immer wieder über die gleichen Situationen? Geschehen mir immer wieder die selben Missgeschicke? Gerate ich immer wieder an Menschen, die mich ausnutzen oder enttäuschen?

Es ist Zeit für Veränderungen. Diese muss in der eigenen Persönlichkeit stattfinden. Denn es ist das Gesetz des Universums, dass wir das anziehen, was wir aussenden.

Üben wir uns darin, das zu denken, zu sagen und zu tun, was wirklich zu unserem Besten und zum Besten allen Lebens ist?






19.11.2014